Unsere Inhalte und Themen zur Kommunalwahl 2018

Liebe Lübeckerinnen und Lübecker,                                                                

bei der Bürgermeisterwahl am 5. November 2017 haben bereits 7,5% der Wählerinnen und Wähler für mich gestimmt. Mit einem Programm, welches auf meinen Forderungen aus dem Bürgermeisterwahlkampf fußt, werben wir FREIE WÄHLER zur Kommunalwahl am 6. Mai 2018 erneut um Ihre Stimme für unsere Inhalte.

Wir kümmern uns um die Probleme und Sorgen der Menschen vor Ort und wollen eine positive Zukunft für unsere lebenswerte und wachsende Stadt gestalten. Einfache Antworten auf komplexe Fragen werden auch in Lübeck immer beliebter, echte Lösungen haben es zunehmend schwer, Gehör zu finden. Fakten verlieren an Bedeutung und Gefühlsregungen und Einzelinteressen bestimmen zunehmend die persönliche politische Verortung. Wir FREIE WÄHLER bleiben uns jedoch treu und steigen nicht in den populistischen Wettbewerb der Maximalforderungen ein. Gute Politik für unsere Hansestadt Lübeck braucht Mut, Maß und Mitte.

Wir stehen für die Konzentration der Kommunalpolitik auf das Machbare und Mögliche, stabile Mehrheiten in der Lübecker Bürgerschaft und eine solidarische Gesellschaft, die von Gemeinschaft und Respekt geprägt ist.

Herzliche Grüße

Thomas Misch // Kreisvorsitzender und Spitzenkandidat 

Wichtige Vorhaben im Überblick

1. Wiederöffnung der Stadtteilbüros in Kücknitz, Moisling und Travemünde.

2. Mehr direkter Kundenkontakt statt Online-Formulare und Call-Center.

3. Neuorganisation des Baustellenmanagements durch Teambildung aus Baufachleuchten, Baufachanwälten und kaufmännischen Profis.

4. Sanierungsprogramm für die Gerätehäuser der Freiwilligen Feuerwehren. .

5. Einrichtung einer bereichsübergreifenden Task-Force „Vandalismus“, die Aufkleber, Schmierereien und Verunreinigungen schneller auffindet und beseitigen lässt.

6. Vollständiger Verzicht der Hansestadt Lübeck auf die Erhebung von Straßenausbaubeiträgen.

7. Mehr Personal und Geldmittel für die Bauunterhaltung von Schulgebäuden.

8. Keine Privatisierung oder Teilprivatisierung der städtischen Seniorinneneinrichtungen.

9. Energiestrategie basierend auf einem Zwei-Säulen-Modell aus städtischer Stadtwerke und bürgergenossenschaftlicher Energieerzeugung.

10. Erhalt eines ansprechenden Reitwegenetzes im Stadtgebiet für die Pferdehalterinnen und Pferdehalter.

Das ganze Programm zum nachlesen

In unserem Programm "Mut, Maß und Mitte" haben wir rund 100 Vorhaben für die Wahlperiode 2018/2023 zusammengetragen.

Das ganze Programm zum nachlesen: 

Mut, Maß und Mitte - Kommunalwahlprogramm 2018