Sozialsenatorin: FREIE WÄHLER unterstützen Pia Steinrücke

Am Donnerstag wählt die Lübecker Bürgerschaft eine neue Senatorin für Wirtschaft und Soziales. Die Lüneburger Sozialdezernentin Pia Steinrücke geht als Favoritin ins Rennen. SPD und CDU haben sich bereits für die erfahrene Führungskraft aus Lüneburg ausgesprochen. Dem Wahlvorschlag von SPD und CDU hat sich nun auch die Fraktion FREIE WÄHLER & GAL angeschlossen.

Thomas Misch

Thomas Misch

Am Donnerstag wählt die Lübecker Bürgerschaft eine neue Senatorin für Wirtschaft und Soziales. Die Lüneburger Sozialdezernentin Pia Steinrücke geht als Favoritin ins Rennen. SPD und CDU haben sich bereits für die erfahrene Führungskraft aus Lüneburg ausgesprochen. Dem Wahlvorschlag von SPD und CDU hat sich nun auch die Fraktion FREIE WÄHLER & GAL angeschlossen.

Der FREIE WÄHLER Kreisvorsitzende, Bürgerschaftsmitglied Thomas Misch, erklärt dazu:

„Wir sind von der Erfahrung und Motivation von Pia Steinrücke überzeugt. Sie trägt seit dem Jahr 2015 erfolgreich die Verantwortung für rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und kann auf Grund ihrer bisherigen Tätigkeit in der Hansestadt Lüneburg nahtlos in die Verwaltungsleitung in Lübeck einsteigen. Das ist eine ideale Konstellation. Gerade auf Grund der Herausforderungen und Folgen der Corona-Pandemie braucht es jemanden, der bereits in der entsprechenden Größenordnung eine Sozialverwaltung geleitet hat und ab dem ersten Tage mit voller Kraft zur Verfügung steht.

Insbesondere in der sogenannten Flüchtlingskrise hat Pia Steinrück bewiesen, dass sie krisenfest ist und es auch versteht in gesellschaftlich angespannten Zeiten an der Verwaltungsspitze den Kurs zu halten und zugleich die Menschen mitzunehmen.

Eine wesentliche Herausforderung ihrer Amtszeit wird es sein, die Strategie 2030 bei den städtischen Seniorinneneinrichtungen (SIE) umzusetzen. Insbesondere die wichtigen Neubauvorhaben gilt es umzusetzen. Wir FREIE WÄHLER haben zehn Jahre dafür gekämpft, dass die Stadt in energetisch, konzeptionell und finanziell zukunftsfähige Neubauten investiert. Nun steht endlich die Umsetzung an. Gute und zugleich bezahlbare kommunale Pflegeeinrichtungen sind wichtig für Lübeck. Da geht es um Gemeinschaft und Respekt. Für diese Aufgabe bringt Pia Steinrücke den richtigen Wertekompass mit.“